Ideen für ein Puppentheater – bei uns bekommt ihr Anregungen

Hier bekommt Ihr viele Ideen für ein Puppentheater

Ein Besuch im Faszenario Puppentheater ist aufregend und spannend für Kinder. Selbst eines gestalten, ist für die kleinen Kreativlinge noch einzigartiger. Falls ein Puppentheater bei euch zu Hause einzieht, dürft ihr euch durchaus abwechseln. Mal spielen die Kinder damit und an anderen Tagen sorgen die Eltern für jede Menge Theater. So bleibt es für jeden spannend. Was wird für ein Puppentheater eigentlich benötigt? Nicht viel – Handpuppen und ein Theater. Das Theater kauft ihr entweder fertig im Handel oder ihr bastelt euch selbst eines. Im Notfall tut es ein Tisch mit einem Tuch darüber, damit man die Puppenspieler nicht sieht. Bei kleinen Kindern ist kein Theater notwendig, da genügt es bereits, wenn ihr die Puppen einfach in die Hand nehmt. Diese erkennen den Unterschied nicht so stark. Bei größeren Kindern funktioniert es ohne Bühne nicht. Schließlich möchten sich die Kleinen ebenfalls wie große Stars fühlen.

Ein Puppentheater selbst gestalten – ihr benötigt nur eine alte Schachtel und los gehts

In der heutigen Zeit dürfte es nicht schwer sein, große Pappe zu finden. Täglich werden tausende Pakete verschickt. Spezialtipp an Eltern. Falls ihr ein Baby erwartet und das Kinderzimmer neu einrichtet, bekommt ihr mit Sicherheit die eine oder andere Schachtel zu Gesicht. Hebt diese auf, ihr könnt diese wunderbar für später benötigen. In dem Fall für ein Puppentheater. Je größer der Karton, desto besser. Falls das Theater nur von Kindern bespielt wird, genügts, wenn es 1,5 m hoch und etwa 1,5 Meter breit ist. Oben schneidet ihr ein Fenster aus, welches in etwa 50 cm hoch ist. Variiert, wie es euch am besten gefällt. Es kommt immer auf die Größe der Kinder an. Falls ihr nur eine kleine Schachtel besitzt, könnt ihr ein mobiles Theater bauen, welches direkt auf dem Tisch abgestellt wird.

Den Tisch dekoriert ihr mit wunderschönem Stoff und oben stellt ihr das Puppentheater Fenster auf. Wichtig, achtet darauf, dass das Theater auch stehen kann, deswegen muss links und rechts noch genügend Pappe übrigbleiben, die ihr aufklappt. Nur der hintere Teil wird abgeschnitten, dieser wird nicht benötigt, sonst haben die Darsteller keinen Platz zum Spielen.

Zum Abschluss bemalt ihr das Theater gemeinsam und bringt einen Vorhang an. Hierfür empfehle ich eine kleine Teleskop Vorhangstange, die ihr im Baumarkt bekommt. Ihr könnt an den beiden Kartonenden links und rechts Schlitze anbringen, wo ihr die Stange anbringt. Jetzt fehlen nur noch der Vorhang und die Bühne ist bereit.

Handpuppen erwerben: Wo bekommt man schöne Versionen davon? Gibt es verschiedene?

Im Handel gibt es komplette Sets, wo bereits die wichtigsten Figuren enthalten sind. Hochwertige, wunderschöne bekommt ihr meist bei großen Puppentheater Bühnen oder im speziellen Fachhandel. Einzelne schöne Figuren sind ebenfalls im Spielwarenhandel zu bekommen. Sogar bei der großen Drogeriekette mit M. Falls ihr keine fertigen Puppen erwerben möchtet, bastelt euch die Handpuppen selbst. Wie das geht? Ganz einfach – Socken locken! Holt euch alte Socken und gestalte daraus lustige Puppen. Die Bastelarbeiten machen bereits viel Spaß. Zubehör bekommt ihr im Bastelladen, dort gibt es zum Beispiel Augen, welche ihr aufkleben könnt oder spezielle Wolle zum Dekorieren. Der Kreativität sind keine Grenze gesetzt. Eine rosa Socke mit Horn wird zum Einhorn, eine graue Socke mit zwei Ohren zur Maus und so weiter. Mit einfachen Accessoires sorgt ihr für viel Aufsehen.

Wie ihr seht, ein Puppentheater muss nicht teuer sein. Ob das Theater selbst oder die passenden Puppen dazu. Wer wenig Geld hat, kann all diese Dinge selbst basteln. So macht das Theater spielen doppelt so viel Freude. Wetten? Auf jeden Fall macht Theaterspielen mit Puppen viel Spaß. Dies fördert die Kreativität und die Fantasie der Kids. Probiert es aus und lasst euch faszinieren.

Menu